Das Orff-Zentrum München ist vorerst bis zum 07.03.2021 geschlossen.

+49 89 288 105 0

Rufen Sie uns an

Logo Orff-Zentrum München

Mo-Fr: 9 bis 17 Uhr

Wochenende geschlossen

a

Einzug und Reigen der Kinder | Einzug und Reigen der Mädchen

aus dem Festspiel der XI. Olympiade 1936 zu Berlin: »Olympische Jugend«

 

Verfasser: Gunild Keetman

Mitwirkende: Jugendorchester der Günther-Schule München, Leitung: Gunild Keetman

Format: Schellack

Label: Telefunken ‎– E 2032

Publikationsjahr: 1936

 

Siehe auch:
Olympische Reigen (1936, ED 2564)

Orff-Schulwerk. Jugendmusik. Einzug und Reigen (Neuausgabe  1952, ED 3564)

Inhalt

A – Einzug und Reigen der Kinder, 1. Bild

B – Einzug und Reigen der Mädchen, 2. Bild

Kommentar

Auf dieser Schellackplatte wurden die, entgegen der allenthalben öffentlichen Darstellung, nicht von Carl Orff, sondern von Gunild Keetman stammenden Kompositionen Einzug und Reigen der Kinder sowie Einzug und Reigen der Mädchen aus dem Jahr 1935 veröffentlicht. Die Stücke kamen 1936 anlässlich der Eröffnung der XI. Olympiade in Berlin zur Uraufführung und wurden noch im gleichen Jahr als Partitur-Auszug in einem Heft bei Schott veröffentlicht. Ferner erschien 1936 bei Telefunken eine Tonaufnahme der Musik in Originalbesetzung. Sowohl das Heft, als auch die Schellackplatte erschienen damals allerdings nicht als Bestandteil der Veröffentlichungen zum Orff-Schulwerk. Ungeachtet dessen sind die Tonaufnahmen auf dieser Schellackplatte nach aktuellem Forschungsstand die ersten verfügbaren klingenden Zeugnisse, die Konzeption und Arbeitsweise des Schulwerks von Carl Orff dokumentieren.

Nachweise

Bildnachweis:

[Cover] Carl Orff, Gunild Keetman (Hrsg.): Einzug und Reigen der Kinder | Einzug und Reigen der Mädchen aus dem Festspiel der XI. Olympiade 1936 zu Berlin: »Olympische Jugend«, Schellackplatte, Telefunken E 2032, 1936.