Hans Jörg Jans (© Carl-Orff-Stiftung/Archiv: Orff-Zentrum München)

Hans Jörg Jans

Gründungsdirektor des Orff-Zentrums München

Hans Jörg Jans, Dramaturg, Musiker, Musikologe und Gründungsdirektor des Orff-Zentrums München, feiert am 18. Juni 2021 seinen 85. Geburtstag.
Vor seiner Berufung 1989 an das neu gegründete Staatsinstitut in München war der gebürtige Schweizer als leitender Kurator in der Paul-Sacher-Stiftung in Basel tätig und betreute in dieser Funktion zahlreiche Komponistennachlässe der Moderne. Einer der Schwerpunkte lag hier bei Strawinsky und Berio. Am Werk von Carl Orff interessierten den Musikologen vornehmlich die Verbindung von griechischer Tragödie und modernem Musiktheater.
Mit sicherer Hand prägte und gestaltete Hans Jörg Jans in Einrichtung und Stil das bis zu seiner Eröffnung 1990 neu renovierte Institutsgebäude an der Münchner Kaulbachstraße. Alle Besucher erleben bis heute in der so geschaffenen Atmosphäre das Haus als zentralen und lebendigen Ort der Begegnung im Zeichen von Musik und Wissenschaft.
In den zwölf Jahren seiner Tätigkeit im und für das Orff-Zentrum München positionierte er das Institut national und international mit einem vielfältigen Themenspektrum sowie mit zahlreichen Kooperationen im Wissenschafts- und Kulturleben. Das Orff-Zentrum München „… verwandelte Jans zum Forum für Konzerte, Vorträge, Ausstellungen und Symposien und zu einer lebendigen Begegnungsstätte von Charme und Format … war Gastgeber für hochkarätige Symposien“ (Kaus Peter Richter in der Süddeutschen Zeitung, 2002).
Seit 2005 leben Herr Jans und seine Frau, die Mezzosopranistin, Gesangs- und Theaterpädagogin Eva Wymola, im Tessin. Mit zahlreichen Artikeln und Beiträgen in namhaften internationalen Zeitungen und Fachzeitschriften sowie mit kundigen Vorträgen ist er als geschätzter Musikwissenschaftler ebenso weiterhin präsent wie als Manager und Organisator ausgewählter Konzertaufführungen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seiner ehemaligen Wirkungsstätte in der Kaulbachstraße gratulieren sehr herzlich!

Christine Morawa